Ausbildung

Ausbildung Sozialpädagoge

Das Schulinternat Aathal ist ein von den schweizerischen Schulen für Soziale Arbeit (Hochschulen und Höhere Fachschulen) anerkannter Ausbildungsbetrieb. Insgesamt verfügt das Schulinternat Aathal über 3 Ausbildungsplätze. Der normale Einstieg bildet in der Regel ein längeres, erfolgreiches Praktikum mit anschliessender Möglichkeit bei Vakanzen als Miterzieher im Heim zu arbeiten.

Praktikum

Das Schulinternat Aathal verfügt über Praktikumsplätze auf den Wohngruppen und auf der Tagesgruppe. Die Mindestdauer für ein Praktikum beträgt 6 Monate.

Anforderungsprofil: 

  • Mindestens 19 Jahre alt
  • Abgeschlossene Berufslehre oder Mittelschule
  • Ausdauer und eine gesunde Portion Selbstvertrauen
  • Interesse an einem Einstieg in einen sozialen Beruf
  • Bereitschaft sich selbstkritisch mit dem eigenen Verhalten innerhalb der pädagogischen Arbeit auseinanderzusetzen und zu lernen

Lernmöglichkeiten:

  • Kennenlernen der Strukturen und Abläufe einer stationären Einrichtung
  • Begegnungen mit Kindern und Jugendlichen zwischen10 und 17 Jahren aus einer sozial schwierigen Situation und neue Erfahrungen im Umgang mit diesen Kindern
  • Reflexionsmöglichkeit über das eigene Verhalten im Zusammenleben einer Wohngruppe und in schwierigen pädagogischen Situationen
  • Reflexionsmöglichkeit über das eigene Verhalten in einer Teamzusammenarbeit
  • Übernahme von Verantwortung in pädagogischer und organisatorischer Hinsicht innerhalb der Wohn- oder Tagesgruppe und gruppenübergreifend in spezifisch definierten Projektarbeiten
  • Einblick in die Arbeit einer heiminternen Sonderschule
  • Kennenlernen des Umfeldes einer stationären Einrichtung (Einweisende Stellen, Elternarbeit, Nachfolgeorganisationen)

Sie werden während dem Praktikum von einer pädagogisch ausgebildeten Person
regelmässig begleitet und erhalten am Schluss des Praktikums einen Praktikumsbericht.